18.10 2010

Bad Wildbad-Calmbach: Lesung aus der “Maultaschen-Idylle” mit Susanne Jabs Gröner

von Redaktion RegioNews CW
Susanne-Jabs-Groener-1
22. Oktober 2010
18:30

BAD WILDBAD-CALMBACH. Eine Autorenlesung findet am Freitag, 22. Oktober, 18.30 Uhr, im Heimat- und Flößermuseum in Calmbach statt. Susanne Jabs Gröner stellt ihren Roman „Die Maultaschen-Idylle“ vor.

Die gebürtige Hannoveranerin lebt seit 1987 in ihrer Schwarzwälder Wahlheimat in der Nähe von Bad Herrenalb, wo sie ihren Weg zur Schriftstellerei gefunden hat. Susanne Jabs Gröner liebt und liest Schrilles, Phantastisches und Nachdenkliches, sie gestaltet Lesungen, Literarische Menüs in Restaurants, Literarische Wanderungen und kommt gern und humorvoll mit dem Publikum ins Gespräch.

Ihr Roman „Die Maultaschen-Idylle“ ist ein wenig Krimi, ein wenig mehr Dorfroman und am Meisten eine Hommage an ihre Wahlheimat. Der strenge Lehrer und der pfiffige Pfarrer gehören ebenso zum Personal wie der Dorftrottel Matthäus und der Sternenwirt, bei dem die 14-jährige Nichte Carolina heranwächst.

Vergewaltigung während des Hochzeitsfestes

Carolina wird verfolgt. Der dunkle Mann, der ihr nachstellt, bedroht ihre Familie und alle Baupläne zu Erweiterung der Schankstube. So schweigt sie, selbst als er sie während des Maierschen Hochzeitsfestes, als alles tanzt und singt, nebenan im Kuhstall brutal vergewaltigt.

Die Reaktionen der Dörfler reichen von Mitleid bis Abscheu. Ein Geflecht aus Verdächtigungen, Furcht und Gerüchten lässt Altvordern erstarren. Wer ist der Täter? Und wen wird er als nächstes greifen? Da schmieden ausgerechnet der kleine Schuhmacher, der windige Viehhändler und der Herr Lehrer einen verhängnisvollen Plan. Ein Schuldiger muss gefunden werden. In ihrem blinden Zorn übersehen sie das Naheliegende…

Susanne Jabs Gröner, mit dem Walter-Kempowski-Literaturpreis 2007 ausgezeichnet, veröffentlichte im „Löwenwagen“ bereits Kurzgeschichten und präsentiert nun ihren Debüt-Roman.

Der Eintritt kostet 3 Euro (incl. Getränk).


Auf Facebook kommentieren |

Was halten Sie davon?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung und unterhalten Sie sich mit anderen über das Thema.

Kommentar schreiben


Abonnieren Sie den RSS Feed für Kommentare. So werden Sie bei neuen Beiträgen informiert.

TrackBack-URL