18.08 2011

Kreis Calw: Jakob Muth-Preis für inklusive Schule – Jetzt bewerben

von Redaktion RegioNews CW

KREIS CALW. Unter dem Motto “Gemeinsam lernen – mit und ohne Behinderung” zeichnet der “Jakob Muth-Preis für inklusive Schule” Bildungseinrichtungen aus, in denen behinderte und nicht behinderte Kinder vorbildlich gemeinsam lernen. Bewerben kann sich noch bis zum 15. September jede Bildungseinrichtung, die den Weg zur inklusiven Schule beschreitet, unabhängig von Schulform oder Trägerschaft.

Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel weiß, dass es im Nordschwarzwald einige Schulen gibt, die diesem Beispiel bereits folgen. In den vergangenen Jahren war es mit der Grundschule Egenhausen schon einmal gelungen, unter die Preisträger zu kommen.

Namensgeber Jakob Muth (1927 – 1993) hatte sich als Bochumer Professor schon früh für eine gemeinsame Erziehung behinderter und nicht behinderter Kinder eingesetzt. „Bis heute sieht die Praxis in Deutschland leider noch anders aus“, so Fuchtel. Rund 85 Prozent der Kinder mit Behinderungen oder Lernschwierigkeiten würden in Deutschland in separaten Förderschulen unterrichtet. Dadurch werde ihnen eine gesellschaftliche Teilhabe erschwert.

Dass es anders gehe, zeigten Beispiele aus Italien, Norwegen und Schweden, so Fuchtel, wo etwa 95 Prozent aller beeinträchtigten Schüler in allgemeine Schulen gehen. Das sei im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention, betont der Parlamentarische Staatssekretär. Der eigens daraus entwickelte Nationale Aktionsplan in Deutschland habe die Inklusion Behinderter in die Gesellschaft zum Ziel.

Infos dazu im Berliner Abgeordnetenbüro von MdB Hans-Joachim Fuchtel unter Telefon 030 227-75648 oder per E-Mail: hans-joachim.fuchtel.ma03@bundestag.de.


Auf Facebook kommentieren |

Was halten Sie davon?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung und unterhalten Sie sich mit anderen über das Thema.

Kommentar schreiben


Abonnieren Sie den RSS Feed für Kommentare. So werden Sie bei neuen Beiträgen informiert.

TrackBack-URL