5.08 2011

Nagold: Dinosaurier und Herzen – Spannendes beim Junior-Campus

von Redaktion RegioNews CW
12. August 2011
11:00
24. August 2011
14:00

NAGOLD. Auch in diesem Jahr lädt das Jugendforschungszentrum im Rahmen des Sommerferienprogramms zur Veranstaltungsreihe Junior-Campus ein. Die Kinder und Jugendlichen können sich auf interessante Vorträge über Wissenschaft und Technik freuen.

Professor Dr. Eberhard Frey hält am Freitag, 12. August, um 11 Uhr die Junior-Campus-Vorlesung „Die Saurier vom Hühnerhof“ im Kubus in Nagold. Im Vortrag verrät Professor Dr. Frey, was der Mensch über den Ursprung der Vögel weiß. Der älteste Vogel ist bekanntlich der Archaeopteryx. Er stammt aus der Oberjura Bayerns, hat also immerhin 140 Millionen Jahre auf dem Buckel. Der gut taubengroße Flieger wird oft als Bindeglied zwischen Raubsaurier und Vogel bezeichnet, weil er Merkmale beider Tiere in sich vereint. Aber was macht eigentlich einen Vogel aus? Sind es, wie viele glauben, nur die Federn? Was haben dann die gefiederten Dinosaurier mit den Vögeln zu tun? Vielleicht gibt es am Ende sogar eine Antwort auf die Frage: „Wer war zuerst da: die Henne oder das Ei?“

Professor Dr. Eberhard „Dino” Frey leitet die geowissenschaftliche Abteilung am Naturkundemuseum Karlsruhe, eines der großen Forschungsmuseen in Deutschland. Als gelernter Biologe hat sich Frey auf Vergleiche von Sauriern mit heute lebenden Arten spezialisiert. Jede freie Minute, die er nicht am Schreibtisch verbringen muss, nutzt er, um selbst an mehreren deutschen Fundorten und in Südamerika nach Fossilien zu graben.

Eine weitere spannende Vorlesung erwartet die Kinder am Mittwoch, 24. August, um 14 Uhr im Kubus in Nagold. Dr. Uwe Helber, Kardiologe beim Klinikverbund Südwest, erklärt den kleinen Nachwuchsforschern, warum das Herz schlägt und wie es aufgebaut ist. Normalerweise begleitet der Herzschlag den Menschen, ohne dass er ihn bemerkt – etwa 100 000 Mal täglich. Dr. Helber verwandelt den Kubus in einen Operationssaal und präpariert sogar ein Schweineherz.

Tickets sind für 2 Euro beim Einlass erhältlich. Voranmeldungen nimmt die Stadtbibliothek Nagold unter Telefon 07452 12 02 entgegen (Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10 bis 18 Uhr, Mittwoch und Samstag 11 bis 14 Uhr).


Auf Facebook kommentieren |

Was halten Sie davon?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung und unterhalten Sie sich mit anderen über das Thema.

Kommentar schreiben


Abonnieren Sie den RSS Feed für Kommentare. So werden Sie bei neuen Beiträgen informiert.

TrackBack-URL